Johanniter-Weihnachtstrucker 2016

Auch 2016 waren die Johanniter-Weihnachtstrucker wieder in verschiedene Dörfer und Städte in Südosteuropa zu hungernden und in Armut lebenden Kindern, Familien und alten Menschen unterwegs, um diese mit einem Päckchen zu unterstützen. Diesmal konnten über 48.500 Pakte mit dringend benötigten Grundnahrungsmitteln und Hygieneartikeln verteilt werden. Aufgrund ihrer Erfahrung in der Auslandsarbeit haben die Johanniter eine Packliste mit dringend notwendigen Lebensmitteln und Hygieneartikeln erstellt. Jedes Jahr beteiligen sich tausende Kindergartenkinder, Schülerinnen und Schüler, sowie Mitarbeitende von Unternehmen am Johanniter-Weihnachtstrucker und packen ein Hilfspaket. Jahr für Jahr setzen sie mit ihren Paketen zur Weihnachtszeit ein Zeichen der Nächstenliebe und der Hoffnung. Jedes Jahr am 2. Weihnachtsfeiertag startet der Hilfskonvoi von Landshut aus in die Zielregionen nach Albanien, Bosnien und Rumänien – über Tausende Kilometer Autobahn und ungeteerte Straßen, durch unwegsames Gelände und zahlreiche Zollkontrollen. Die Kinder dort warten immer schon gespannt und voller Vorfreude auf die Weihnachtstrucker.

 

Die Firmengruppe APPL unterstützte auch im Jahr 2016 dieses Projekt. Anstelle von Weihnachtspräsenten an unsere Kunden wurden mit freiwilligen Helfern aus der Belegschaft nach Vorgabe der Packliste Lebensmittel und Hygieneartikel zu Hilfspaketen zusammengestellt. 3 LKW’s (darunter 2 firmeneigene APPL-LKW‘s) waren mit dem Hilfskonvoi in Richtung Südosteuropa unterwegs. Die Fahrer aus der Firmengruppe verbrachten ihren Weihnachtsurlaub im LKW um die Päckchen sicher ans Ziel zu bringen. In diesem Jahr konnten auf insgesamt 400 km Wegstrecke 17136 Pakete an Kinder verteilt werden.

Speak Your Mind

*