Interview mit unsererm Medientechnologe Druck Johannes

Meine Azubi-Story: Johannes, Medientechnologe Druck, 2. Ausbildungsjahr

1.Wie bist Du auf die Ausbildung in der FIRMENGRUPPE APPL aufmerksam geworden?

Da ich wusste, dass ich einen technischen Beruf erlernen möchte, habe ich während meiner Realschulzeit ein Praktikum bei der FIRMENGRUPPE APPL gemacht. So konnte ich mir ein Bild vom Beruf des Medientechnologen Druck machen. Da mir das Praktikum gut gefallen hat und ich mir gut vorstellen konnte diesen Beruf zu erlernen, habe ich mich dann für diese Ausbildung entschieden und mich über die Agentur für Arbeit beworben.

2.Wie sieht Dein Arbeitsalltag aus?

Mein Arbeitstag beginnt um  06:00 Uhr. Zwischen 10:00 Uhr und 11:00 Uhr mache ich eine Brotzeitpause. Die Aufgaben und Tätigkeiten des jeweiligen Tages kommen immer auf die Auftragslage in der Firma an. Jeder Tag ist unterschiedlich gestaltet. Unsere Aufgaben sind zum Beispiel: Muster aus den Maschinen ziehen, Farbwerte der fertigen Produkte aus der Maschine nachmessen, Beschnitte der Falzbögen prüfen oder Papierrollen in der Maschine prüfen und  wechseln. Mein Arbeitstag endet um 14:00 Uhr.

3.Wie lange dauert die Ausbildung als Medientechnologe Druckverarbeitung?

Die Ausbildungsdauer beträgt 3 Jahre

4.Welche Abteilungen lernst Du sonst noch im Rahmen der Ausbildung kennen?

Als Medientechnologe Druck durchläuft man die Abteilungen Buchbinderei, CTP und die Produktionshallen Bogen und Rolle.

5.Was hättest Du vorher erwartet bzw. was hat Dich bei der Ausbildung überrascht?

Überrascht hat mich die Komplexität der Aufträge und der Produktionsabläufe im Betrieb. Es benötigt viele Arbeitsschritte und eine gute Planung, um vom Auftrag bis zum fertigen Produkt zu gelangen. Außerdem war ich überrascht, wie genau und präzise man arbeiten muss, um am Ende ein perfektes Produkt in den Händen zu halten.

6.Warum hast du Dich für diese Ausbildung entschieden?

Ich mag es mit Maschinen zu arbeiten und ich hatte großes Interesse einen technischen Beruf zu erlernen. Zudem ist es ein außergewöhnlicher Beruf, der immer seltener wird und ich wollte gerne etwas machen, was nicht jeder macht. Ich selbst finde den Druckprozess sehr spannend. So kann man zusehen, wie aus einer anfänglichen Papierrolle ein fertiges Produkt entsteht.

7.Welche Berufsschule besuchst du? Wie sieht Dein Alltag in der Berufsschule aus?

Ich besuche die Städtische Bebo-Wager-Berufsschule 2 in Augsburg. Während der Ausbildung habe ich einmal wöchentlich Berufsschule. Der Unterricht beginnt um 07:55 Uhr und endet um 15:45 Uhr.

8.Welche Fächer hast Du in der Berufsschule?

Ich habe die Fächer Werkstofftechnik, Drucktechnik, Produktionsvorbereitung und Betriebsorganisation. Außerdem haben wir neben Fächern wie Deutsch, Englisch und Sozialkunde auch Praxisunterricht an Maschinen.

9.Was magst du an Deiner Ausbildung am liebsten?

Als Medientechnologe habe ich den Vorteil, dass ich nach der Ausbildung Schicht arbeiten darf, so ist meine Arbeitszeit von Woche zu Woche unterschiedlich. Ich habe außerdem eine hohe Chance einer Übernahme in ein festes Arbeitsverhältnis nach der Ausbildung.

10.Welche Eigenschaften muss man für Deinen Beruf mitbringen?

Eigenschaften wie technisches Verständnis und Geduld sind in meinem Beruf wichtig. Außerdem solltest du jederzeit mit anpacken und teamfähig sein.

11.Warum sollte man sich bei der FIRMENGRUPPE APPL bewerben?

Man sollte sich bei der FIRMENGRUPPE APPL bewerben, da man hier qualifiziert ausgebildet wird, jeder Auszubildende das gleiche Ausbildungsgehalt bekommt und wir ein gutes Arbeitsklima haben.

Speak Your Mind

*