Interview mit unseren Mediengestaltern – Beratung und Planung Lisa und Jörg

Unsere Azubi-Story: Lisa und Jörg, Mediengestalter – Beratung und Planung, 1. & 2. Ausbildungsjahr

  1. Wie bist Du auf die Ausbildung in der FIRMENGRUPPE APPL aufmerksam geworden?

Auf die Ausbildung bin ich durch eine Freundin aufmerksam geworden, welche denselben Beruf erlernt. Sie hat mir die Firmengruppe Appl als Ausbildungsbetrieb empfohlen, da sie gehört hatte, dass man hier eine gute Ausbildung bekommt.

  1. Wie sieht Dein Arbeitsalltag aus?

In der Früh können wir zwischen 07:00 Uhr und 09:00 Uhr selbst entscheiden wann wir unseren Arbeitstag anfangen wollen. Die Aufgaben kommen immer auf die Abteilung an. Zwischen 12:00 Uhr – 14:00 Uhr können wir dann in den Mittag gehen. Anschließend  haben wir einmal in der Woche Theorieunterricht mit unserer Ausbilderin. Danach gehen alle wieder in ihre Abteilungen und um 16:45 Uhr können wir in den Feierabend gehen, freitags um 15:45 Uhr.

  1. Wie lange dauert die Ausbildung als Mediengestalter/-in – Beratung und Planung?

Die Ausbildung als Medienberater/-in dauert 3 Jahre.

  1. Welche Abteilungen lernst Du sonst noch im Rahmen der Ausbildung kennen?

Als Medienberater/-in durchläuft man die Abteilungen Auftragsbearbeitung, Marktteam, Elbo, Repro, Buchhaltung, EDV, Papiereinkauf aber auch technischere Bereiche wie CTP, Druck und Buchbinderei.

  1. Was hättest Du vorher erwartet bzw. was hat Dich bei der Ausbildung überrascht?

Erwartet habe ich, dass man als Medienberater/-in die Kunden berät und gleichzeitig die Aufträge dazu koordiniert. Deshalb hat es mich auch überrascht, dass es hier eine sehr klare Trennung zwischen Auftragsbearbeitung und Marktteam (Verkauf) gibt. Ebenfalls hat mich überrascht, dass ein großes technisches Wissen  nötig, ist um die Aufträge an den richtigen Maschinen zu planen.

  1. Warum hast du Dich für diese Ausbildung entschieden?

Da dieser Ausbildungsberuf etwas Gestalterisches als auch etwas Kaufmännisches beinhaltet und eine gute Mischung zwischen zwei Dingen ist, die mir schon immer viel Spaß bereitet haben und ich diese als Beruf erlernen wollte.

  1. Welche Berufsschule besuchst du? Wie sieht Dein Alltag in der Berufsschule aus?

Im ersten Lehrjahr besucht man zweimal die Woche die Berufsschule in Augsburg. Dort beginnt die Schule um 7:55 Uhr und endet um 15:45 Uhr. Die anderen beiden Lehrjahre hat man dann Blockschule in Nürnberg, hier wird man auch in Wohnheimen für die Woche untergebracht.

  1. Welche Fächer hast Du in der Berufsschule?

Im ersten Lehrjahr werden die Fächer Medienproduktion, Gestaltung, Sozialkunde, Deutsch, Englisch, IT, Religion und Betriebsorganisation unterrichtet. Im zweiten Lehrjahr kommen dann noch die Fächer Werbepsychologie, Kalkulation, Beratung und Konzeption dazu und als Ausgleich zum Blockunterricht auch noch Sport.

  1. Was magst du an Deiner Ausbildung am liebsten?

Die netten Kollegen, die gute Ausbildungsbetreuung, das Gehalt und dass man als Azubi auf Veranstaltungen wie eine Ausbildungsmesse mitkommen darf.

  1. Welche Eigenschaften muss man für Deinen Beruf mitbringen?

Für diesen Ausbildungsberuf sollte man sich gut ausdrücken können, da man viel mit Kunden zu tun hat. Man sollte ein gutes Vorstellungsvermögen haben und kontaktfreudig sein.

  1. Warum findest Du sollte man sich bei der FIRMENGRUPPE APPL bewerben?

Die FIRMENGRUPPE APPL ist ein sehr großes Unternehmen, man arbeitet jeden Tag mit netten Kollegen zusammen. Wir gehen immer wieder gerne zur Arbeit, da dort immer neue Aufgaben auf einen warten und man diese durch das Wissen in der Berufsschule immer gut bewältigen kann.

 

Speak Your Mind

*