Einen Tag auf der 71. Buchmesse in Frankfurt

Einen Tag auf der 71. Buchmesse in Frankfurt erleben aus Sicht der Azubis

Die Frankfurter Buchmesse ist mit über 300.000 Besuchern und rund 7.500 Ausstellern aus über 100 Ländern eines der größten und wichtigsten Highlights für die Druck- und Medienbranche. An zwei Tagen durften wir, die Azubis aus dem dritten Ausbildungsjahr, die Messe besuchen und das Feeling vor Ort live miterleben. Wir starteten früh in den Tag mit der gemeinsamen Busfahrt in die Messestadt. Nach unserer Ankunft stärkten wir uns am eigenen Stand mit einem original bayerischen Weißwurstfrühstück. Dann stürzten wir uns ins Getümmel und erkundeten auf unzähligen Quadratmetern die einzelnen Hallen der größten Buchmesse der Welt. Im Fokus stand das klassische Druckprodukt „Buch“, das in unterschiedlichsten Formen an den Ständen ausgestellt war. Darunter entdeckten wir zahlreiche Verlage mit denen wir tagtäglich zusammenarbeiten. Neben den vielen abwechslungsreichen Messeständen mit Lesungen, Signierstunden oder Live-Cooking konnten wir ebenfalls selbst aktiv werden. So konnten wir nicht nur unseren eigenen Hörbuchauszug einsprechen, sondern auch die Welt der Virtual und Augmented Reality hautnah erleben. An unserem Stand der FIRMENGRUPPE APPL hatten wir alle noch die Möglichkeit uns von einem Karikaturisten, der diesjährigen Attraktion, zeichnen zu lassen. Trotz E-Books und Onlinemedien zeigt die Buchmesse jedes Jahr aufs Neue: „Das Buch lebt!“ Für uns Azubis war es ein sehr spannender und aufregender Tag, aus dem wir viele neue Eindrücke und Inspirationen mitnehmen konnten.

von Lisa Müller und Janica Ruff (Mediengestalter)

Speak Your Mind

*