Das meistgestohlenste Buch der Welt

Es klingt vielleicht nach Ironie – aber den Rekord als meistgestohlendes Buch der Welt hält tatsächlich das Buch „Guinness-Buch der Rekorde“. Wenn man die Statistiken der öffentlichen Bibliotheken anschaut, dann ist es genau dieses Buch, welches am seltesten den Weg zurück an seinen Platz im Regal findet.

Das Guinness World Records Buch ist die bedeutendste Sammlung von Rekorden. Es erscheint seit 1955 jährlich und enthält sowohl menschliche Höchstleistungen und Extremwerte als auch natürliche Phänomene. Die Idee zu diesem Buch kam dem Geschäftsführer der Brauerei, Sir Hugh Beaver. Seit einem Fehlschuss bei der Jagd auf einen Goldregenpfeifer trachtete er nach Rehabilitation, weswegen er Nachforschungen über den schnellsten Vogel der Welt betrieb. Hierbei kam ihm die Idee, den Bierkonsum in den Pubs zusammen mit der Wettleidenschaft der Bierkonsumenten durch ein Sammelwerk von Rekorden anzutreiben. Scherzhaft wird auch behauptet, das Buchkonzept sei entwickelt worden, um Streitigkeiten und Halbwahrheiten in Kneipen zu unterbinden.

Thief with Book shelves & book

Speak Your Mind

*

Captcha: Bitte Aufgabe lösen! * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.